Wohnungsbau Verwaltungsbau Barrierefreies Bauen Innenhöfe Hausgärten Spielplätze Sportflächen Dachbegrünung Landschaftsplanung
 

Projekte -> Aktuelle Projekte -> Riepenberg

MEHR RAUM MEHR LICHT
Riepenberg, Hagen
Fast zufällig wirkt die Erschließung der Wohngebäude, Barrieren allerorten. Die in den 1970ziger Jahren gebaute Wohnsiedlung entspricht heute nicht mehr den Bedürfnissen der Bewohner und auch nicht den professionellen Anforderungen an ein modernes Wohnumfeld. Die großzügigen Platzflächen dienen ausschließlich dem Autoverkehr und dennoch sind Parkplätze Mangelware. Der Spielplatz liegt ungeschützt und ausgerechnet unmittelbar an der Erschließungsstraße. Die Pflanzungen sind völlig überaltert und lassen nicht nur die Siedlung dunkel wirken, sondern verschatten auch zahlreiche Wohnungen.

Trotzdem birgt dieses Quartier ein hohes Potenzial. Dies nicht zuletzt wegen seines hohen Anteils an Grün- und Freiräumen. Verlagert man den Spielplatz in einen vom Autoverkehr nicht berührten Bereich, lassen sich zusätzliche PKW-Stellplätze am Quartierseingang schaffen. Die dafür erforderlichen Neugestaltungen des Geländes ermöglichen es zudem, nun zwei Wohngebäude barrierefrei zu erschließen. Auch die übrigen Häuser lassen sich durch geringfügige Veränderungen der Topographie stufenfrei anbinden. Die Aufenthaltsqualität der Platzflächen wird durch Sitzgelegenheiten, Spieltische und Spielmarkierungen deutlich gesteigert. Die ergänzende Neupflanzung gliedert die Wohnanlage neu und schafft quartierbezogene Räume. Einzelne Bäume werden gefällt und so die Lichtverhältnisse in den bisher verschatteten Wohnungen deutlich verbessert.

Projektdaten
Bauherr: ha.ge.we
Überplante Fläche: 11.000 m²
Geschätzte Bauzeit: 4 Monate
Veranschlagte Bausumme: NN
Planungsschwerpunkte
Barrierefreie Erschließung, Platzflächen, Spielplätze, Pflanzplanung Beleuchtungskonzept, Neuordnung des Abfallkonzeptes